Launische Wetter, aber dennoch ein fröhliches Zeltlager in Westernohe

21. Mai 2024

Das Pfingstwochenende ist für viele DPSG Pfadfinder ein Highlight im Jahr. In diesem Jahr versammelten sich fast viertausend DPSG’ler aus verschiedenen Teilen Deutschlands im Bundeszentrum Westernohe für ein gemeinsames Lagererlebnis. Doch das Wetter hatte leider andere Pläne.

Gleich mehrfacher Starkregen begleitete die Pfadfinder während des Wochenendes, was einige geplante Aktivitäten beeinträchtigte oder ganz für einen Ausfall sorgte. Doch die Laune ließen sich davon nicht trüben. Im Gegenteil, wir Pfadfinder bewiesen unsere Anpassungsfähigkeit und machten das Beste aus der Situation.

Trotz des Regens fanden viele verteilte Aktivitäten statt, vor allem wenn der Himmel grade einmal aufklarte. Von Workshops über Spiele bis hin zu langen Lagerfeuerabenden war für die kleinen und großen etwas dabei. Besonders die Abende im Zelt am Lagerfeuer werden uns in Erinnerung bleiben. Gemeinsam haben wir laute Lieder gesungen, Geschichten (und schlechte Witze) erzählt, während Regen wie ein Trommelfeuer auf das Zeltdach einschlug. „Gigantula“, unsere Giga-Jurte, hat uns aber vor zu viel Wasser bewahrt, wir hatten im Gegensatz zu einigen anderen Stämmen keine Probleme.

Die Solidarität und das Gemeinschaftsgefühl der Pfadfinder waren während des gesamten Wochenendes spürbar. Jeder half einander, um das Lager trotz der widrigen Witterungsbedingungen zu einem Erfolg zu machen. Durch die gemeinsamen Erlebnisse wurden eher mehr neue Freundschaften geschlossen.

Einladung zum Fronleichnamsfest und Prozession 2023

16. Mai 2024

Eingeladen sind alle Pfadfinder, Eltern, Geschwister, Bekannte und überhaupt alle Mitglieder und Freunde der Wittener Gemeinden. Das große Familien-Fest mit langer Tradition findet wieder auf dem bekannten Platz an der Marienkirche und auf dem Marienplatz statt.

Fronleichnam in Witten 2023

  • 9.30h Beginn mit der Messfeier auf der Wiese am Voß’schen Garten
  • … dann Prozession mit Stationen zur Marienkirche
    • auf dem Rathausplatz
    • im Lutherpark
  • Die Pfadfinder werden die Gemeinden auf dem Weg unterstützen und mit Wasser versorgen
  • ~11:00h Pfarrfest rund um die Marienkirche

Wir Pfadfinder werden selbstverständlich da sein und uns um das leibliche Wohl der Wittener Gäste kümmern. Außerdem wird es Kinderspiele geben, voraussichtlich auch wieder die große Rollenrutsche und auf jeden Fall eine Hüpfburg.

Es wird ein großes Fest, weil wir ja nicht mehr „nur“ die Marien-Gemeinde sind, sondern der ganze Pastorale Raum feiert. Keine Sorge, es wird trotzdem genug zu Essen und zu trinken geben.

Dieses Jahr soll es außerdem eine große Tombola geben. Wir sehen uns!

72 Stunden Arbeit – für einen guten Zweck

10. Mai 2024

Mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche im ganzen Bundesgebiet haben drei Tage lang gearbeitet und Gutes getan. Sie gruben, hämmerten, sägten, legen Blumenwiesen an. Alles als Teil der 72-Stunden-Aktion des BDJK.

Bei dieser 72-Stunden-Aktion, von Donnerstag bis Sonntag, haben wir von der DPSG Wittener Löwen uns für das Christopherus-Haus e.V., eine Wohn- und Lebensgemeinschaft für ganz unterschiedliche Wohn- und Betreuungsformen, so richtig ins Zeug gelegt. Alles passen zu unserem Motto „Jedes Stück Welt ein bisschen besser verlassen“.

Wir haben auf dem Wohnhof „Im Wullen“ zuerst eine riesige Sand-Spielgrube gebaut. Eigentlich haben wir diese hauptsächlich „wieder“ ausgegraben, denn als wir die Grasnarbe entfernt hatten, tat sich ein bestehendes unterirdisches Sandlager auf. Daher mussten wir auch nicht zu viel neuen Sand herbeischaffen, aber einiges an Arbeit war das trotzdem. Alle Kinder haben schwer beim Ausgraben geholfen und in drei Tagen die „neue“ Sandspielfläche geschaffen. Wir haben sogar eine kleine Mauer mit Sitzflächen und eine solide Randbefestigung dazu gebaut.

Ein anderes Team schuf ein riesiges Hochbeet. Über 6 Meter lang, über einen Meter hoch und nochmal so Tief – hier konnten wir auch den Erdaushub aus der Sandgrube gut gebrauchen. Wortwörtlich tonnenweise mussten Boden und Blume/Pflanzerde in Schubkarren herbeigeschafft werden. Das Hochbeet wurde selbstverständlich Wetterfest und umweltfreundlich lasiert und mit einer schicken Greifreling versehen, damit auch Menschen, die nicht so zu Fuß sind wie wir sich sicher an dem Beet betätigen können. Und zu guter Letzt wurde das Beet natürlich auch noch bepflanzt.

Team Nummer drei baute kleine Insektenhotels, dekorierter diese und verteile die Farbtupfer im Garten und um die Häuser herum. Alle natürlich mit großer Unterstützung der Hausleitung, Fachkräften, Eltern, Hausbewohnern und Leitenden.

Leider war das Wetter nicht ganz das, was wir uns gewünscht hätten. Es hat praktisch das ganze Wochenende lang geregnet. Aus diesem Grund hat das gemeinsame Essen und die Übernachtung im Keller des Hauses etwas länger gedauert als sonst: Schwere Arbeitsschuhe und Arbeitsklamotten, die bis zu den Knien (und manchmal auch deutlich höher) voller Schlamm waren, mussten ja von unserem 40-Köpfigen Team immer dazu aus- und wieder angezogen werden.

Es war aber eine tolle Aktion, bei der trotz des niedrigen Wetters alle kräftig angepasst haben 💪 Alle drei Projekte sind fertig geworden und so konnten wir voller Stolz von Organisatorin Johanna nach der erfolgreichen „Übergabe“ unsere Urkunden in Empfang nehmen.

Radeln für Bewegung und ein gutes Klima

29. April 2024

Vom 1.-21. Mail ist in Witten wieder ein großes Stadtradeln angesagt. Über 450 Teilnehmende sind schon registriert und wir sind natürlich auch dabei.

Es geht darum, im Aktionszeitraum möglichst viele Kilometer von Alltagswegen (zur Schule, zur Arbeit, zur Gruppenstunde, zum Sport, zum Einkaufen, …) klimafreundlich mit dem Rad zurückzulegen.

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest.

Das Pfadfinder-Team

Wir Pfadfinder der DPSG haben dieses Jahr unser eigenes Team in Witten und möchten euch alle ganz herzlich einladen, mit uns zu radeln. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos, aber eine Registrierung ist allerdings nötig. Das muss auch für jede einzelne teilnehmende Person sein. Ab dann zählt jeder Kilometer – auch doppelt, wenn man jemanden (zum Beispiel auf einem Lastenrad) mitnimmt.

DPSG Team-Anmeldung: https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=22599

Bei allen Fragen kann man sich direkt bei der Elisabeth elisabeth@dpsg-witten.de melden.

Pfadfinderflohmarkt in Witten

18. April 2024

Wir laden zu unserem ersten gemeinsamen Pfadfinderflohmarkt ein. Hier bekommt jeder die Gelegenheit günstig Aufnäher, Bücher, Klamotten, Ausrüstung und vieles mehr zu kaufen, zu tauschen und zu
verkaufen!

Mit dabei ist natürlich auch die DPSG „Rüsthauskiste“ mit frischem Zubehör.

Ebenfalls könnt ihr an dem Tag in aller Ruhe im Rüsthaus-Katalog stöbern und eure Bestellungen bei unseren Sammelbestellern aufgeben, so dass alles noch rechtzeitig vor dem Sommerlager bei euch
ankommt.

Außerdem könnt ihr euch mit alten Hasen und solchen, die es werden wollen, bei Tee und Kaffee in aller Ruhe klönen und über die beste Lagerausrüstung und Pflegetipps diskutieren.

Der Flohmarkt startet am 16.06.2024 um 15:00 Uhr im großen Saal im Pfarrheim St. Franziskus an der Herbeder Straße.

Bring all euer verkaufbares, tauschbares und noch brauchbares Equipment mit. Direkt im Anschluss findet der Elternabend für unser diesjähriges Sommerlager statt, denn dort kann man schon mal vieles gebrauchen.

👉 Für die bessere Planung gebt bitte in euren Leitungsteams kurz Bescheid, wenn ihr dabei seid und ob ihr selbst auch etwas verkaufen möchtet.

Wir sehen uns am 16.6. ⚜

72 Stunden Aktion

15. April 2024

Unser Projektort

Im Wullen 75, 58453 Witten
51.454348370982245, 7.361961041573186

Donnerstag startet die Aktion pünktlich um 17:07 Uhr. Wir treffen uns bis 16:45 Uhr an diesem Ort.

Freitag geht es ab 13:00 Uhr ebenfalls an diesem Ort weiter.

Samstag wird der längste Tag der Aktion sein. Wir beginnen schon um 10:00 Uhr morgens. Abends wird es nach der Projektphase ein großes gemeinsames Abendessen geben und danach einen gemeinsamen Ausklang des Tages für diejenigen, die wollen. Alle Helfenden und auch Geschwister sind eingeladen, es gibt genug zu Essen.

Sonntag geht es dann ab 10:00 Uhr nochmal in den Endspurt, sodass wir unsere Aktion feierlich um 17:07 Uhr beenden können. Danach wird aufgeräumt und der Projektort besser hinterlassen als vorgefudnen (nicht das jemand einfach so flüchtet).

Ihr solltet zur Aktion dabei haben

  • Festes Schuhwerk (bspw. Wander- oder Arbeitsschuhe)
  • Arbeits- oder Gartenhandschuhe
  • Wetterfeste Kleidung
  • Lange Kleidung (auch bei Sonnenschein!)
  • Sonnencreme
  • Trinkflasche
  • … Für die Pfadfinder:
    • Kluft und Halstuch
    • Den Gesundheitsbogen (falls noch nicht abgegeben)
    • notwendige Medikamente
    • Schlafsachen für eine Nach (Matte, Schlafsack, Zahnbürste)

Wer möchte, egal welchen Alters, kann sehr gerne mit uns von Samstag auf Sonntag an dem Projektort übernachten. Also packt euren Schlafsack und eure Isomatte sowie eine Zahnbürste ein.

Außerdem freuen wir uns sehr über Snacks- und Kuchenspenden – für alle Tage oder über Salatspenden für den Samstagabend freuen. Meldet euch gerne bei der Organisations-Johanna unter j.erens@dpsg-witten.de, wenn ihr etwas beisteuern könnt. Die versucht den Überblick zu behalten.

Einladung zum Georgstag 2024

26. März 2024

Am 23. April wird traditionell der Georgstag begangen, an dem die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) ihren Schutzpatron ehrt. Der Georgstag ist ein besondrs wichtiger Tag für die Pfadfinder in der DPSG, da er unsere Werte und Ziele symbolisiert und uns Gelegenheit gibt, einmal in Kluft das Haus zu verlassen 😊

Um das zu feiern, wollen auch wir in diesem Jahr den Georgstag mit einer kleinen gemeinsam Aktion und einem anschließenden gemeinsamen Abendessen feiern.

Treffpunkt: Hohenstein Witten, Wiese vor dem Bergerdenkmal
Uhrzeit: 17:30 Uhr
Kosten: keine!
Mitbringen: Kluft und Halstuch
Eingeladen: Jeder (Alle Stufen, Alle Leiter, Eltern, Geschwister,