„Mut zum Frieden“ Friedenslicht und unsere Stammes-Weihnachtsfeier

17. Dezember 2019
Tolle Sachen aus dem Krabbelsack

Ein überaus ereignisreiches Wochende liegt hinter uns. Gleich zwei mal hintereinander gab es Pfadfinder-Aktionismus. ein tolles Wochenende 🙂

Am Samstag war nämlich unsere gemütliche Weihnachtsfeier im Pfarrheim. Weil wir mittlerweile so viele sind, durften wir sogar nach oben, in die Gemeinderäume (Danke St. Marien!). Wie in jedem Jahr gab es auch diesmal wieder jede Menge Plätzchen, Kaffee, Tee und natürlich auch das traditionelle Stufenprogramm.

So hatten die Wös ein unterhaltsames Weihnachtsquiz vorbereitet, bei den Juffis wurde es sowohl musikalisch als auch kulinarisch und die Pfadis moderierten ein Weihnachtsbingo. Außerdem gab es ein Mitmach-Theater für Eltern, aus dem „Krabbelsack“ wurden die tollsten Geschenke gezogen und auch das gemeinsame Singen sollte natürlich nicht zu kurz kommen. Der krönende Abschluss war, wie in jedem Jahr, der Stufenwechsel. Wir freuen uns über gleich acht (!) neue Wölfinge, drei neue Pfadis und drei neue Rover.

Aber damit nicht genug, am Sonntag ging es dann gleich nochmal weiter. Wir haben uns in allre Frühe um 13 Uhr am Wittener Hauptbahnhof getroffen, um von dort aus nach Dortmund zu fahren.

Dort angekommen, liefen wir zur Kirche St. Josef, um mit vielen anderen Pfadfindern das Friedenslicht in Empfang zu nehmen. Im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes mit dem diesjährigen Motto „Mut zum Frieden“ wurde das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte Jesus verteilt – ein beeindruckender Moment.

Im Anschluss an den Gottesdienst machten wir uns wieder auf den Heimweg. Am Pfarrheim angekommen, stärkten wir uns mit Brötchen und heißen Würstchen. Anschließend feierten wir einen von uns gestalteten Gottesdienst zur Aussendung und Weitergabe des Friedenslichts,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.