Sternsinger 2012: Erste Hochrechnung und Nudeln

8. Januar 2012

Sternsingen 2012

Vielen, vielen Dank für den freundlichen Empfang der kleinen Könige durch die Bewohner der besuchten Häuser in Witten und all den großzügigen Spenden für das Projekt des Missionswerkes. Außerdem bedanken wir Pfadfinder uns mit großer Begeisterung bei allen Helfern, Eltern, Begleitern und natürlich den Königen höchstselbst für ihre fantastische Hilfe und ausdauernde Laufbereitschaft bei dem Schauerwetter an diesem Wochenende. Wie immer auch so schnell wie möglich: Hier sind die Fotos der Sternsinger »

Wir hatten auch in diesem Jahr leider nicht genügend Zeit, wirklich alle Mitglieder der Gemeinde am Sonntag besuchen zu können, bitte habt dafür Verständnis – das Gebiet ist sehr groß (und die Beine sind noch kurz). Spenden können aber selbstverständlich noch immer bis Ende Februar im Pfarrbüro zu den bekannten Öffnungszeiten (tägl. 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr)  abgegeben werden. Diese werden dann ebenfalls noch für das Kinderhilfsprojekt auf den Philippinen zur Verfügung gestellt.

Der Tag (genauer: die beiden Tage) in Zahlen, Daten und Fakten:

  • 6 SterneSternsingen2012-043-IMG_9094
  • 6 Sammeldosen
  • 6 mutige Begleiter
  • 20 noch viel mutigere Kinder
  • 20 goldene Kronen
  • etwa 18.000 (gefühlt) gelaufene Treppenstufen
  • 5 mittlere Regenschauer (oder nur ein langer schwacher … je nach Zählweise)
  • 4 kg Nudeln
  • 3 kg frische Tomatensauce
  • 2 Köche (und -innen!)
  • 1 Geldzähler
  • … und nahezu unzählige Tafeln Schokolade  🙂

… ergeben zusammen ein traumhaftes Ergebnis von 3.400€, darunter 165 Fünfeuroscheine (Dankeschön!) für das Hilfsprojekt des Kindermissionswerkes auf den Philippinen.

Das exakte amtliche Ergebis wird wie immer sofort nachgereicht, nachdem alle Spendeneingänge berücksichtigt werden konnten.

Wir sind jezt aber tatsächlich müde und wünschen euch eine gute Nacht – träumt schön vom Stern über Bethlehem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.