Pfadfinderleiter dürfen auch Spaß haben

23. Juli 2015

Leiterwochenende2015-SebastianHumbek-059-0I5A6173Bald steht das GROßE Stammes-Sommerlager in Wiltz an. Die Vorfreude ist bereits groß. Die Planungen sind soweit wie möglich bereits abgeschlossen und Gruppenstunden finden auch keine in den Ferien statt (außer bei den Rovern). So konnte die Leiterrunde unbeschwert einen Ausflug unternehmen. Mit leichten Gepäck 😉 , trafen wir uns am 11.07.2015 mit leichten Gepäck am Pfarrheim und machten uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg nach Paderborn. Auf der Hinfahrt kam bereits Klassenfahrtsstimmung auf, diverse Kartenspiele versüßten uns die Zeit.

In den Mittagsstunden kamen wir in der Stadt mit unserem Bischofssitz an. Bereits im Vorfeld wurde eine besondere Herausforderung für uns geplant. Im Quexx-it wurden wir in zwei Räume gesperrt, die wir innerhalb einer Stunde verlassen mussten. Problem: Leiterwochenende2015-SebastianHumbek-052-0I5A6162Die Türen war abgeschlossen. Mit kühlen Kopf mussten wir so manches Rätsel lösen bis wir beide Schlüssel gefunden und somit die Freitheit wiederlangt hatten. Eine Gruppe ist erfolgreich dem Biest von Paderborn entkommen und die andere hat Spaß bei ihrem Gefängnisausbruch. Den restlichen Nachmittag genossen wir beim Sightseeing in Paderborn.

Nach einem ausgieben Mahl erreichten wir die nötige Bettschwere und fuhren zu unserem Nachtlager. Unterschlupf fanden wir bei unseren Pfadfinderfreunden von St. Hedwig. Sie stellten uns ihre Pfarrheim zur Verfügung. Vielen Dank für eure Gastfreundschaft! Am nächsten Tag fuhren wir wieder nach Witten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.