Großer Spaß mit dem kleinen Onkel

24. April 2012

Expippition003Zwei tapfere Wölflinge brachen am vergangenen Samstag mit ca. 450 anderen Wölflingen aus der ganzen Diözese Paderborn auf zur ExPIPPItion am Big Tipi in Dortmund. An der Villa Kunterbunt trafen sie Pippi Langstrumpf, Herrn Nilsson und den kleinen Onkel, die mit ihren Freunden Tommi und Annika die berühmten Krummeluspillen herstellen wollte, die verhindern, dass man groß wird. Doch leider fehlten ihnen die acht Geheimzutaten.  Aber zum Glück waren die Wölflinge da und konnten bei der Suche nach den Zutaten helfen.

Doch um an die Zutaten zu kommen, mussten verschiedene Aufgaben erledigt werden:  Ob bei der Großwildjagd mit Pfeil und Bogen, beim Taka-Tuka-Ski oder in Herrn Nilssons Kletterwald – die Wölflinge trotzten Wind und Wetter und am Ende jeder Station gab es Expippition007eine der acht Geheimzutaten.

Zum Schluss trafen sich die Meuten wieder vor der Villa Kunterbunt und Pippi konnte mit den gesammelten Zutaten und der tatkräftigen Hilfe der Wölflinge die Krummeluspillen herstellen. Natürlich hat auch jeder Wölfling (und auch einige der Leiter ;-)) eine der großen roten Pillen bekommen und unter Pippis Anleitung den Zauberspruch aufgesagt, der einen nicht groß werden lässt: „Liebe kleine Krummelus, bitte mach, dass ich nicht werde gruß!“  Hoffen wir mal, dass Pippi recht hatte …

Bilder von dem tollen Tag gibt es wie immer in unserer Galerie und auch auf den Seiten des Diözesanverbandes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.